HoGaTourS GmbH
Maulbronn
präsentiert von
Ihrem Mietwagen-Vermittler

76646 Bruchsal,
Tel: (07251) 55011, Fax 55045


Klosterstadt Maulbronn




Das Maulbronner ABC


Einführung




Einführung

Nach Maulbronn fanden bereits solch bedeutende Männer wie der Astronom und Astrologe Johannes Kepler, der Dichter und Schriftsteller Friedrich Höderlin und Hermann Hesse ihren Weg, um dort eine Ausbildung im Kloster zu erhalten. Heute sind die Möglichkeiten für die Besucher Maulbronns noch besser geworden. 16 Kilometer von Maulbronn entfernt befindet sich der Autobahnanschluß Pforzheim. Wer mit dem Zug die Stadt mit seinen Stadtteilen Schmie, Zaisersweiher erreichen will, steigt am besten in Maulbronn-West aus oder nimmt einen Bus von Pforzheim oder Mühlacker aus.

Bekannt ist Maulbronn vor allem durch sein 1147 von elsässigen Zisterzienser-Mönchen gegründetes Kloster. Mit mehr als 30 einzelnen Gebäuten gilt es als schönste und vollstänsdigste Klosteranlage nördlich der Alpen. Das Kloster war wiederholt als militärischer Stützpunkt seiner weltlichen Herren genutzt worden, was auch an seiner befestigten Anlage mit Wehrmauern, Wehrgängen und Türmen zu erkennen ist. Dabei findet sich auch der Faustturm, in dem der berühmt-berüchtigte Doktor Faust, der 1516 für einige Zeit in Maulbronn gewesen sein soll, angeblich wohnte. Mitte des 15. Jahrhunderts wurde das Kloster wieder zu einer Schule umgewandelt, die Persönlichkeiten wie die bereits genannten anzog. Auch heute ist das Kloster noch eine Schule. Sehenswert ist vor allen Dingen auch die Klosterkirche, die mit Prachtstücken aus der Spätgotik verziert ist, das Klostermuseum sowie der Kreuzgang.

Kulinarisch interessierte Besucher können sich in Maulbronn-West erst einmal den Weinlagertunnel mit 18 Millionen Litern des guten Weins aus der Maulbronner Gegend ansehen und danach beim Weltmeister der Maultauschenhersteller, bei Friedrich Schempf im "Gasthof Birkenhof", Essen gehen.

Eine Verschnaufpause kann man sich bei einem Spaziergang durch die Naturschutzgebiete "Roßweiher" und "Aalkistensee" gönnen, eines der Klosterkonzerte oder aber eine Freihlichtaufführung im Klosterhof besuchen.

Wer es lieber sportlicher hätte, der kommt auch auf seine Kosten: Sportplätze, Gymnastik, bezeichnete Wanderwege im Naherholungsgebiet Stromberg, Reiten, Tennis spielen, Schießen, Rudern, Schwimmen, Drachenfliegen, Kegeln, Angeln,... was das Herz begehrt.

Das Maulbronner ABC

Anzeigen Behörden Bildung und Erziehung Branchen
Essen und Trinken Freizeit Gastronomie Geschichte
Homepages Leute Links Nachbarn
Parteien Sehenswürdigkeiten Suchroutine Termine
Unterkünfte Verkehr Vereine Zahlen



Zurück zur Indexseite


Sollten Sie diese Seite ohne die dunkelblauen Navigationsleisten (rechts und links) erhalten haben, dann klicken Sie HIER um durch den gesamten Kraichgau navigieren zu können!!
Fragen und Kommentare an : Mailkontakt

Diese Seite wurde erstellt von der
Firma HoGaTourS GmbH,
Registergericht und Sitz in Bruchsal, Nr.: HRB 231632,
Geschäftsführer J.H.G. Beutner, lic.rer.pol.
 © HGTS