HoGaTourS GmbH
Kraichgauer Terminkalender
präsentiert von
Ihrem Mietwagen-Vermittler

76646 Bruchsal,
Tel: (07251) 55011, Fax 55045


Der Kraichgau: Berichte aus dem Kraichgau

Februar 08: Erlös aus Christbaumabholung - März 08: Kindermusical Wakatanka

Kindermusical Wakatanka in Bruchsal

Bruchsal
So, 2.03.2008
ho
Kindermusical WakatankaGelungene Premiere des Kindermusicals Wakatanka im Bürgerzentrum:

Großer Andrang beim Auftakt zu den Chor- und Orchestertagen Bruchsal. Schon eine Stunde vorher stehen viele Kinder und Familien, ja ganze Schulklassen vor dem Bürgerzentrum und warten gespannt auf den Einlass. Thomas Adam vom Kulturamt meistert mit seinem Team die schwierige Organisation und hat alle Hände voll zu tun.

Lehrerin Jutta Mayer von der Stirumschule ist heute mit 15 Kindern ihrer 3. Klasse gekommen, um sich das Stück anzusehen, in dem die Wakatanka-Indianer durch ihren Glauben an die Kraft der Natur, Mut, und Vertrauen zum weißen Farmerjungen Tobi eine wichtige Botschaft weitergeben: Verschiedene Kulturen können sich ohne Misstrauen, Vorurteile und Berührungsängste begegnen. Toleranz ist der Schlüssel zu einem friedvollen Zusammenleben andersartiger Gesellschaftsformen,auch in unserem Land.

Viele schöne Songs und ausdrucksstarke Balladen des Musicals drückten das deutlich aus. Erstaunlich, zu welch großer Leistung die Grundschüler der Konrad-Adenauer-Schule fähig sind. Und wie gut sie mit dem begleitenden Orchester, der Stadtkapelle, harmonierten.

Unter der Leitung von Wolfgang Wittke spielte die zunächst eine kleine Ouvertüre. Fritz Hörter, Vizepräsident und Hauptorganisator des in Bruchsal in dieser Form erstmalig aufgeführten Indianermusicals Wakatanka hatte im Vorfeld alle Schulen in der Umgebung angeschrieben und sie zu der besonderen Aufführung eingeladen.

Kindermusical Wakatanka Dann endlich ist es so weit: Das Stück beginnt. Rund 50 Schüler aus der Theater- und Chor-AG der Konrad-Adenauer-Schule spielen, singen und tanzen die Geschichte von dem Indianerdorf, das nach vergeblicher Büffeljagd und bedrohlichem Hunger einen Konflikt mit den Weißen durchlebt, denen sie die Schuld am Verschwinden der Büffelherden geben. Wie sie aber wieder zu Nahrung kommmen und am Ende sogar mit den Weißen Frieden schließen, das zeigen die kleinen Darstellerinnen und Darsteller mit viel Engagement, Spielfreude und auch mit Humor.

Komponist Christian Kunkel aus Aschaffenburg, der die Aufführung aufmerksam mitverfolgte, hat das Stück bewusst als Mitmachstück konzipiert, um die vielen gleichaltrigen Kinder im Publikum direkt an der spannenden Geschichte zu beteiligen.

Ganz im Sinne des Konzepts "Integration durch Musik",das sich der Dachverband Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände für die Tage der Chorund Orchestermusik für das diesjährige zentrale Großereignis in Bruchsal vorgenommen hat.

Und der Funke sprang tatsächlich über. Die Kinder waren von den tollen selbstgemachten Tipis und Kulissen, den stilechten Indianer- und Cowboy-Kostümen sowie dem Pferd als besonderer Attraktion so beeindruckt, dass sie mit den Wakatanka-Indianern mitstampften und mitklatschten. Im Stück spielten viele Kinder mit Migrationshintergrund, die ihre Rollen und Chorstücke überwiegend gut beherrschten und auch den Text schön deutlich und verständlich sprachen. Da haben Ellen Liske und Angelika Baar als betreuende Lehrerinnen wirklich gute Arbeit geleistet. Und all dies noch neben dem alltäglichen Schulpensum. Das Publikum honorierte diese Leistung mit begeistertem Applaus.

Fritz Hörter dankte nach der Aufführung allen Beteiligten, besonders dem Organisationsteam, aber auch dem Komponisten des Stücks und dem Rektor der Konrad-Adenauer-Schule, Raimund Glastetter. Ein anwesender Papa lobte nochmals ausdrücklich die gute Idee, solch ein Musical für Kinder anzubieten. Aufgrund der hohen Nachfrage wäre eine zweite und dritte Aufführung durchaus wünschenswert.

Sonja Honold


Gerne können Sie Ihre Kraichgau-Berichte und Kraichgau-Bilder an die Redaktion senden. Diese wird ihren Beitrag prüfen und bei Gefallen baldmöglichst an dieser Stelle veröffentlichen. Nutzen Siezu diesem Zweck das unten stehende Formular. für Ihre Bilder senden wir Ihnen dann eine Mailadresse zu.



Sollten Sie diese Seite ohne die dunkelblauen Navigationsleisten (rechts und links) erhalten haben, dann klicken Sie HIER um durch den gesamten Kraichgau navigieren zu können!!



Fragen und Kommentare an die : Redaktion

Diese Seite wurde erstellt von der
Firma HoGaTourS GmbH,
Registergericht und Sitz in Bruchsal, Nr.: HRB 231632,
Geschäftsführer J.H.G. Beutner, lic.rer.pol.
 © HGTS